builderall

Neuer Web-Anstrich gefällig?

 Wir optimieren & perfektionieren Ihre Homepage! 

Eine klassische Homepage ist nicht mehr zeitgemäß!

Die Bausteine einer modernen Webseite und was Sie beachten sollten

 Hosting (Webserver)

Damit Sie online gehen können, brauchen Sie einen Anbieter der die gewünschte Internetpräsenz auf einem Webspace bereitstellt und den Server mit dem World Wide Web verbindet. Solche Anbieter sind zahlreich am Markt vertreten. Die Auswahl setzt jedoch gewisse technische Grundkenntnisse voraus. Wir möchten Sie hier nicht mit Fachchinesisch überfordern. An dieser Stelle sei nur so viel gesagt: Wählen Sie einen Anbieter aus, der nach dem gesetzl. Datenschutz seine Server betreibt. Es kann sonst zu Komplikationen kommen. Achten Sie darauf, dass es kein abgespecktes Angebot ist, wie sie von vielen großen Telekommunikations-Anbietern angeboten werden. Hier werden Sie schnell an Ihre Grenzen stoßen. Wir arbeiten nur mit blitzschnellen CDN Netzwerken zusammen die auf SSD Servern liegen.

 Homepagebaukasten – ja oder nein?

Ein Homepagebaukasten ist die schnelle und günstige Art, um eine eigene Webseite zu erstellen. Wenn Ihre Seite nur eine digitale Visitenkarte sein soll, sind diese Angebote meist ausreichend. Eine professionelle Businesswebseite ist jedoch damit nur sehr schwer möglich, auch wenn die Werbeversprechen der Anbieter anders lauten. Gerade bei der optimalen Darstellung Ihrer Seite auf mobilen Endgeräten und bei der Suchmaschinenoptimierung, haben diese Anbieter Probleme. Hier sind Sie in vielen Bereichen eingeschränkt. WordPress ist noch eine Alternative, jedoch muss man hier schon tiefer in die IT-Materie eintauchen. Außerdem sind zahlreiche zusätzliche Plugins notwendig, die die ganze Angelegenheit nicht nur erheblich verteuern, sondern auch wegen der ständigen Updates zusätzliche Zeit kosten. Nach 10 Jahren WordPress, greifen wir seit 2 Jahren auf eine völlig neu entwickelte Softwarelösung aus den USA zurück, die zwar sehr komplex und umfangreich ist, mit der wir jedoch 95 % unserer Kundenaufträge professionell abdecken können. In unserer hauseigenen Akademie, bilden wir angehende Online-Marketing-Manager darin aus.

 Inhalte

„Inhalt ist King“ ist die klare Aussage von Google und es gibt kein wichtigeres Kriterium, um in den Suchmaschinen weit vorn gelistet zu werden. Legen Sie also besonderen Wert auf die Inhalte und sprechen Sie genau Ihre Zielgruppe an. Vermeiden Sie als Überschrift „Willkommen bei der besten Firma…“ Es geht bei den Inhalten nicht um Sie und Ihre Firma, sondern um Kundennutzen. In den ersten 3–5 Sekunden entscheidet der User, ob er bei Ihnen verweilt oder weiter zieht. Das funktioniert nur mit einer klaren Überschrift, welche die Probleme des Users anspricht. Gliedern Sie Ihre Inhalte klar auf und verwenden Sie dabei die Überschriften h1-h5. Jeder Absatz sollte nicht mehr als 400 Wörter haben. Sprechen Sie die gleiche Sprache wie Ihr Kunde und vermeiden Sie Fremdwörter. Verwenden Sie eine klare Schriftart und keine Schnörkelschrift. Die Schriftgröße sollte nicht unter 14px liegen. Achten Sie auf einfache, klare und verständliche Kommunikation. Mit komplizierten Schachtelsätzen vertreiben Sie Ihre Besucher. Beachten Sie die Rechtschreibung und Grammatik. Bevor Sie Ihre Texte schreiben, recherchieren Sie im Internet nach den richtigen Suchbegriffen für Ihre Branche. Niemand sucht im Internet nach Firma Müller, sondern formuliert im Suchfeld sein Problem. Bauen Sie anschließend Ihre Texte um die Suchbegriffe. Vergessen Sie nicht: „Verkaufen heißt Probleme lösen“ Gliedern Sie so Ihren Text auf: Probleme sichtbar machen, Lösung anbieten, Lösung durch Referenzen unterstreichen. Verkaufen Sie kein Produkt, sondern das Gefühl, das das Produkt verursacht. Runden Sie Ihr Angebot mit FAQs (häufig gestellte Fragen) ab und betonen Sie dabei Ihre Fachkompetenz. Ein absolutes Tabu ist das Kopieren fremder Inhalte, unabhängig davon das dieses Vorgehen sehr teuer werden kann, straft Google doppelte Inhalte im Ranking ab.

 Domainname | E-Mail-Adresse

Achten Sie bei der Auswahl Ihres Domain-Namens auf folgendes: Versuchen Sie immer eine Landesdomain zu nehmen, also „.de“ für Deutschland. Wenn Sie regional tätig sind, sollte der Domain-Name immer Branche und den Ort enthalten. Tipp: Vor Ihnen fährt ein Fahrzeug mit einer Internetadresse im Heckbereich. Wenn der Domain-Name aussagt, wo und was der Vordermann macht, Neugierde erzeugt, und Sie sich den Namen bis nach Hause merken können, dann ist er perfekt. Benutzen Sie nur E-Mail-Adressen mit Ihrem Domain-Namen (name@ihredomain.de). Adressen von T-Online, GMX, Google usw. sind für ein Business tabu und wirken unseriös! Legen Sie sich mehrere E-Mail-Adressen nach Themen zu. So sorgen Sie gleich von Beginn an für Ordnung, gerade in Bezug auf den Datenschutz.

 Design | Layout

Hier gilt mittlerweile „weniger ist mehr“. Verwenden Sie maximal fünf Komplementär-farben. Verzichten Sie auf zu viele Animationen, nur das Wichtigste. Ihr Design soll dezent unterstreichen, gliedern und nicht ablenken. Momentan geht der Trend wieder in Richtung 3D und Blackdesign. Achten Sie darauf, dass Ihre Seite klar und übersichtlich ist. Ihr Besucher muss sich auf den ersten Blick zurechtfinden. Achten Sie unbedingt auf ein responsives Design, sprich Ihre Seite wird auch auf allen mobilen Endgeräten richtig angezeigt. Mittlerweile kommen ca. 70 % der Besucher über mobile Endgeräte und es werden immer mehr.

 Bilder | Videos

Bilder sagen mehr als Worte und das ist auch auf einer Webseite so. Verwenden Sie nur eigene, gekaufte oder lizenzfreie Bilder. Kopierte Bilder aus dem Netz können bei Abmahnungen sehr teuer werden. Achten Sie darauf, dass die Bilder den Inhalt unterstreichen und entsprechende Emotionen hervorrufen. Wählen Sie die Bilder nur in der Größe (max. 150 KB), wie sie gebraucht werden. Nutzen Sie bei Bildern auch den „alt“ und „title“ Tag und arbeiten Sie mit Vektorgrafiken. Videos eignen sich hervorragend, um Inhalte viel besser zu vermitteln. Versuchen Sie die Videos auf Plattformen wie YouTube zu laden und verlinken Sie die Videos zu Ihrer Webseite. So bekommen Sie zusätzliche Besucher und stärken Ihre Position in den Suchmaschinen. Achten Sie darauf, dass Ihre Videos kurz, knackig und mitreißend sind. Laden Sie Bilder und Videos auf spezielle Server und binden Sie diese datenschutzkonform auf Ihrer Webseite ein. So entlasten Sie den eigenen Server und verkürzen erheblich die Ladezeit Ihrer Webseiten. Langsame Seiten sind out.

 Navigation

Eine benutzerfreundliche und übersichtliche Navigation gehört in jede Webseite. Dadurch ist auch das Verlinken der Seiten untereinander gewährleistet (wichtig für Suchmaschinen). Seien Sie völlig transparent was Ihre Kontaktangaben betrifft und verstecken Sie sich nicht. Geben Sie auf Ihren Seiten die Kontaktmöglichkeit und die Erreichbarkeit an, ohne dass der Besucher lange suchen muss. Eine Karte mit Wegbeschreibung kommt immer gut an. Informieren Sie auch über Urlaub o. ä.

 Rechtliches

Ein Impressum, eine Datenschutzerklärung und ein Haftungsausschluss (evtl. auch AGB) sind Pflicht und bedürfen Ihrer ganz besonderen Aufmerksamkeit. Am 25. Mai 2018 trat die neue DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) in Kraft. Die sehr hohen Strafen (bis zu 20 Mio. Euro oder 4 % des globalen Umsatzes), können jeden sehr schnell in den Konkurs treiben. Besonders Einzelunternehmer laufen dadurch Gefahr alles zu verlieren. Lassen Sie deshalb unbedingt Ihre Webseite von einem Fachanwalt rechtlich prüfen. Wir arbeiten in dem Bereich als Partneragentur mit eRecht24 zusammen, wo Sie auch für kleines Geld Ihre Rechtssicherheit erhalten.

Präsentieren Sie Ihr Business immer zeitgemäß

 Was wir für Sie umsetzen können

Holen Sie sich jetzt Ihren neuen Web-Anstrich!

Wir prüfen kostenlos Ihre bestehende Webseite sehr umfangreich auf Herz und Nieren und unterbreiten Ihnen entsprechende Vorschläge zur Webseiten-Optimierung & Anpassung.

Sie wünschen eine Erweiterung oder eine neue Betreuung Ihrer Webpräsenz? Gern unterbreiten wir Ihnen dazu ein entsprechendes Angebot.

Ihre Webseite ist in den Suchmaschinen nicht sichtbar oder Ihnen fehlen die Besucher aus den sozialen Netzwerken? Auch hier können wir Ihnen professionelle Hilfe anbieten.

Sie möchten eine neue Firmenwebseite? Kein Problem, schauen Sie sich unsere einzelnen Pakete an und lassen Sie Ihr Business im neuen Glanz erstrahlen.

Sie brauchen eine zusätzliche Verkaufsseite (Landingpage)? Gerade in Verbindung mit E-Mail-Marketing und Social-Media-Marketing können wir Ihnen mehrere Möglichkeiten anbieten.

Sie haben Fragen oder brauchen Hilfe bei Ihrer Homepage? Gern stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.

 Kostenloser Webseiten-Check

Lassen Sie jetzt Ihre Webseite von unseren Experten unabhängig prüfen nach:

Danach erhalten Sie von unserer Internetagentur einen ausführlichen Bericht über mögliche Schwächen und die entsprechenden Optimierungsvorschläge – KOSTENLOS!

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit!“